Neuer Freizeittreff

Anlaufstelle „Together“ für junge Homosexuelle

von Alexander

Endlich entsteht auch am Niederrhein eine zentrale Anlaufstelle für jugendliche Schwule und Lesben. Aufgrund der finanziellen Unterstützung des Jugendministeriums Nordrhein-Westfalens kann „Together“ bis 2014 unterhalten werden.

Bild: istockphotos

Der „Sozialverein für Lesben und Schwule“, der sich bereits seit mehr als zehn Jahren in Mühlheim für schwule und lesbische Jugendliche engagiert, weitet seine Aktivitäten aus: „Together“ heißt das Projekt, das den Verein vom Ruhrgebiet an den Niederrhein führt. Die beiden Sozialpädagogen Torsten Schrodt und Nina Maria Pawlowski bauen dort zusammen die erste Anlaufstelle für schwul-lesbische Jugendarbeit auf. Die Finanzierung des Landes Nordrhein-Westfalen aus dem Topf des Jugendministeriums macht es bis 2014 möglich.

Tendenz des Angebot für junge Schwule und Lesben gegen Null

Damit wird Brachland erschlossen, denn: „Bisher tendiert das Freizeit- oder Beratungsangebot am Niederrhein in den Kreisen Kleve und Wesel gegen Null“, so Schrodt gegenüber „Der Westen“ und ergänzt: „Gerade im ländlichen Raum fühlen sich schwule und lesbische Jugendliche alleine. Die Möglichkeiten, andere Jugendliche mit denselben Gefühlen, Wünschen und Ängsten zu finden, sind gering.“

Die Webseite des „Sozialverein für Lesben und Schwule“

Die Webseite des „Sozialverein für Lesben und Schwule“ Bild: SVLS

Zwar existierten bereits früher Jugendgruppen für Schwule und Lesben, aber diese lösten sich immer wieder auf. Nun wollen Schrodt und Pawlowski Kontinuität herstellen und vor allem Jugendliche aus ihrer Isolation herausbrechen, damit diese nicht von ihrem Rechner abhängig sind, um Anschluss zu finden.

Für 14- bis 26-jährige Jugendliche

Freizeitgestaltung und Hilfestellung durch Beratung, das will „Together“ jungen Schwulen und Lesben zwischen 14 und 26 Jahren bieten. So ist der „Sozialverein für Lesben nicht mehr nur in Mühlheim, Essen und Gelsenkirchen zu finden, sondern auch in Krefeld, Neue Linner Straße 61-63.

Genaueres gibt es in Kürze unter http://www.svls.de oder schnell über 0208-412 59 21.

06.03.2012  | Quelle: www.derwesten.de
Werbung