Endlich: Der Trailer von "Die Mitte der Welt"

Fabian Schäfer Von Fabian Schäfer
Nicholas (l.) ist neu in der Klasse von Phil (r.) - und verdreht ihm den Kopf.
© „Die Mitte der Welt”/Universum Film

Lange haben wir auf die Verfilmung von "Die Mitte der Welt" gewartet. Jetzt ist der erste Trailer da. Und der verspricht einen preisverdächtigen Film.

Regisseur Jakob M. Erwa hat "Die Mitte der Welt", den erfolgreichen Roman von Andreas Steinhöfel, verfilmt. Lange mussten wir auf einen Vorgeschmack warten, jetzt ist es soweit: Der erste Trailer wurde veröffentlicht.

Wer das Buch nicht kennt, darum geht's: Der 17-jährige Phil (im Film: Louis Hofmann) hat ein chaotisches Leben. Seine Mutter verrät ihm nicht, wer sein Vater ist. Seine Zwillingsschwester zieht sich immer mehr zurück. Doch dann, nach den Sommerferien, ändert sich alles.

Weltpremiere in Moskau

Als nämlich ein neuer Schüler in Phils Klasse kommt: Nicholas (in der Verfilmung: Jannik Schümann), in den sich Phil unsterblich verknallt. Der scheint zuerst interessiert an Phil, aber bleibt ein Rätsel für sich.

  • ©
  • ©
  • ©
  • ©
  • ©
  • ©
  • ©
  • ©
  • ©
  • ©
  • ©

"Die Mitte der Welt" feierte im Juni Weltpremiere - ausgerechnet auf dem Moscow International Film Festival. "Ich war sehr erstaunt. Wir hatten mehr Ablehnung erwartet, und dass die Leute Angst haben mit dem Thema umzugehen. Aber ganz viele Menschen haben uns gedankt", sagte Regisseur Jakob M. Erwa über die Premiere dem Magazin Männer.

Die deutschen Kinobesucher müssen sich noch etwas gedulden: Hier startet der Film erst am 10. November. Der Trailer verrät, dass sich das Warten lohnen wird. 

Kommentare
Kommentare werden geladen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Artikel veröffentlicht: 13.09.2016