Pink Apple 2016: Ein guter Jahrgang

Fabian Schäfer Von Fabian Schäfer
Pink Apple 2016: In Zürich und Frauenfeld werden wieder schwullesbische Filme gezeigt.
© Pink Apple

Zum 19. Mal zeigt das Pink Apple-Filmfestival in Zürich schwullesbische Filme. 120 Produktionen aus 30 Ländern stehen auf dem Programm. Und dbna verlost Karten für deinen Wunschfilm.

Das schwullesbische Filmfestival Pink Apple beschreibt sich selbst wie einen Wein - und zwar wie einen hervorragenden Jahrgang: "Süffig-ausgewogen, mit Tiefgang und Höhenflügen, finessenreich, fruchtig und einem lang anhaltenden Abgang", heißt es in der Pressemitteilung über das Programm.

Am 27. April geht es los. Dann werden in Zürich an acht Tagen rund 120 Filme aus 30 Ländern gezeigt. Am 6. Mai zieht das Festival mit einer Auswahl weiter nach Frauenfeld, wo Pink Apple ursprünglich gegründet wurde und wo es bis Sonntag, 8. Mai, verweilt.

Zum Programm gehört auch eine Ausstellung über LGBTIQ* in Games

Los geht es mit einer Schweiz-Premiere: "Viva", in dem der junge Jesús davon träumt, als Dragperformer auf der Bühne zu stehen. Als ihm endlich diese Chance gegeben wird, tritt ein älterer Gast aus der Zuschauermenge hervor und schlägt ihn ins Gesicht. Der Unbekannte ist Ángel, Jesús' Vater, ein ehemaliger Boxer, der 15 Jahre nichts von sich hatte hören lassen. Ein Kampf um Selbstbestimmung und Akzeptanz innerhalb der Familie beginnt.

©
In "Viva" geht es um den jungen Jesús, der gerne als Dragqueen auftreten möchte - bis sein Vater davon erfährt.

In "Viva" geht es um den jungen Jesús, der gerne als Dragqueen auftreten möchte - bis sein Vater davon erfährt.

Zum Festival gehören nicht nur Filme, sondern auch die Ausstellung "Gaymes - The Rainbow in Video Games". Darin geht es um die Entwicklung von LGBTIQ*-Charakteren in Videospielen. Sie soll zeigen, dass Games nicht nur reine Unterhaltung sind, sondern auch ernste Themen behandeln können.

dbna verlost 2x1 Karten

Der Vorverkauf für Pink Apple beginnt am Dienstag, 19. April. Das Beste: dbna verlost 2x1 Karten für einen beliebigen Film (nach Verfügbarkeit). Einfach das Gewinnspielformular ausfüllen und mit etwas Glück gewinnst du ein Ticket.

Alle Infos, das genaue Programm sowie den Kartenvorverkauf gibt's auf der Homepage des Pink Apple Filmfestivals. 

Kommentare
Kommentare werden geladen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Artikel veröffentlicht: 19.04.2016
Bildquellen: Pink Apple