Die schwule Gilde

Fabian Schäfer Von Fabian Schäfer
Insgesamt spielen über 5,5 Millionen Menschen auf der ganzen Welt World of Warcraft.
© YouTube/Superstar Brett Keane

Heteros dominieren die Welt der Online-Games. So auch bei World of Warcraft. Doch mit „Brothers In Arms“ gibt es eine Gilde speziell für LGBTIQ*-Spieler. Denn auch bei WoW ist Homophobie keine Seltenheit.

World of Warcraft, kurz WoW. Für Unwissende irgend so ein Computerspiel, mit dem manche Menschen gefühlt ihr halbes Leben verbringen. Für Eingeweihte eine faszinierende Welt voller atemberaubender Charaktere und herausfordernden Missionen. Gleichzeitig ein Universum, das heterosexuelle Cis-Männer dominieren.

Das hat auch Kevin zu spüren bekommen. Der 24-jährige spielt WoW schon fast so lange, wie es das Spiel gibt, also gut zehn Jahre. Er ist keiner von den Spielern, die tagelang vor dem Computer sitzen, aber er kann schon gut einen ganzen Abend lang ins Spiel eintauchen, auch wenn das nur etwa einmal pro Woche passiert.

"Viele glauben nicht, dass es schwule Spieler gibt"

Einige Male hat er sich dabei anderen Spielern gegenüber geoutet. "Es gab dann Leute, die gesagt haben, dass sie so jemanden nicht in der Gilde haben wollen", erzählt er. In einer Gilde schließen sich verschieden Spieler zusammen, um gemeinsam weiterzukommen. Sie tauschen zum Beispiel Gegenstände untereinander günstig aus oder kämpfen gemeinsam gegen einen Gegner.

Doch einen Schwulen wollten sie nicht dabei haben. Kevin glaubt, dass Homophobie in der Spielewelt mindestens genauso verbreitet ist wie im realen Leben. "Viele glauben auch gar nicht, dass es schwule Spieler gibt."

© privat
Kevin, 24, hat schon öfter Homophobie bei World of Warcraft erlebt.

Kevin, 24, hat schon öfter Homophobie bei World of Warcraft erlebt.

20 bis 30 aktive Spieler in der LGBT-Gilde

Also hat sich Kevin eine Gilde gesucht, die kein Problem damit hat, dass er schwul ist. Dabei ist er auf „Brothers In Arms“ gestoßen. Die LGBT-Gilde, wie sie sich selbst nennt, gibt es bereits seit 2012. Der 24-Jährige ist ihr kurz nach ihrer Gründung beigetreten: „Hier habe ich eine Gemeinschaft, in der ich mich wohlfühle.“

Von den etwa 250 angemeldeten Charakteren in der Gilde sind ungefähr 20 bis 30 aktiv, erzählt Dominik. Auch der 20-jährige Einzelhandelskaufmann aus Kassel spielt WoW bei „Brothers In Arms“. Seit Ende 2014 ist er in der Gilde, mit dem Spielen angefangen hat er aber schon mit 13. Damals hat er vor allem mit einer Klassenkameradin gespielt. Als die aufgehört hat, hat er sich nach neuen Leuten mit denselben Interessen umgesehen und hat dabei die LGBT-Gilde gefunden

Von 16 bis Anfang 50 ist jedes Alter dabei

"Ich habe dem Verantwortlichen geschrieben und dann ging alles ganz fix. Ich wurde herzlich aufgenommen", erinnert er sich. Probleme mit schwulenfeindlichen Sprüchen hatte er bei World of Warcraft nie. "Es hat mich einfach mal gereizt, mit anderen Schwulen zu spielen."

© privat
Dominik, 20, spielt seit Ende 2014 bei der LGBT-Gilde "Brothers In Arms".

Dominik, 20, spielt seit Ende 2014 bei der LGBT-Gilde "Brothers In Arms".

Denn obwohl die Gilde offen für alle queeren Menschen ist, sind die meisten Spieler doch schwule Männer. "Wir haben auch ein paar Lesben und auch die fühlen sich wohl", sagt Dominik. Von 16 bis Anfang 50 ist jedes Alter vertreten. "Der Altersunterschied spielt aber überhaupt keine Rolle. Es kommt eher auf die Spielerfahrung an."

Treffen auch außerhalb des Spiels


Während des Spiels ist in der LGBT-Gilde aber nichts anders als bei anderen. "Wir wollen alle im Spiel weiterkommen und uns weiterhelfen", erklärt der 20-Jährige. "Außer dass man gut miteinander reden kann und auch mal aus Spaß 'hey Süßer' schreiben kann, unterscheidet uns nichts von anderen Gilden."

Viele der Gildenmitglieder kennen sich sogar persönlich. Letztes Jahr haben sie sich zum Kölner Christopher Street Day getroffen, im September haben sich einige ein Ferienhaus gemietet. "Da haben wir Zeit abseits vom Spiel verbracht. Brettspiele, Bierchen getrunken, so etwas eben." Den Laptop hat jeder zu Hause gelassen.

Du hast Lust, bei "Brothers In Arms" mitzuspielen? Hier gibt es mehr Infos zur Gilde. Sie ist eine Gilde auf Allianz-Seite und befindet sich auf dem Server "Alleria".

Dieser Text ist zuerst in der out!, der Verbandszeitschrift des Jugendnetzwerks Lambda, erschienen.

Kommentare
Kommentare werden geladen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Artikel veröffentlicht: 11.04.2016
Weitere Quellen: Dieser Text entstand in Zusammenarbeit mit out!, der Verbandszeitschrift von Lambda e. V. Bildquellen: YouTube/Superstar Brett Keane