HI-Virus
© Istockphoto.com

AIDS

„Acquired Immuno-Deficiency Syndrome“: Erworbenes Immundefekt-Syndrom. Aids ist die Krankheit, die vom HI-Virus ausgelöst wird. Sie bricht normaler Weise erst nach einigen Jahren aus, und endet in jedem Fall tödlich. Heilungsmethoden oder Impfstoffe existieren im Moment nicht. Es gibt nur Medikamente, die die Krankheit hinauszögern, mit teilweise sehr starken Nebenwirkungen. Kondome bieten Schutz vor Aids bei Analverkehr und blasen.
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Artikel veröffentlicht: 10.08.2011