Coming-out

engl. für „Herauskommen“. Hierbei muss zwischen dem sog. Inneren Coming-Out und dem Äußeren unterschieden werden. Ersteres bezeichnet den Prozess des sich-bewusst-werdens, dass man schwul, Lesbisch oder bisexuell ist. Äußeres Coming-Out bedeutet, seiner Umgebung, seinen Mitmenschen, Freunden und Verwandten von seiner sexuellen Orientierung zu erzählen.
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Artikel veröffentlicht: 10.08.2011