homophob

Homophob sind Menschen, die etwas gegen Homosexuelle haben, intolerant sind und Schwule und Lesben verbal oder physisch angreifen. Im Grunde bedeutet die Nachsilbe „-phob“ eigentlich „Angst vor...“. Homophobe wären somit Menschen - bzw. Heten – die Angst vor Homosexuellen haben. Dies deckt sich mit einer interessanten Wissenschaftstheorie: Nämlich, dass Menschen, die intolerant gegenüber Homosexuellen sind, von deren Andersartigkeit in ihrer eigenen Heterosexualität verunsichert werden. Und das macht diesen Heten natürlich Angst.
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Artikel veröffentlicht: 10.08.2011