Kinsey-Studien

Der amerikanische Zoologen Alfred Kinsey hat ab Ende der
dreißiger Jahre in den USA eine Fragebogenstudie über die
Sexuelle Orientierung initiiert, mit Fragen wie „Welche
sexuellen Praktiken haben Sie im letzten Jahr ausgeübt?“. Im
Jahre 1948 erschien „Das sexuelle Verhalten des Mannes, fünf
Jahre später „Das sexuelle Verhalten der Frau“. Die
gesammelten Zahlen schockierte die Öffentlichkeit und Kinsleys
Seriosität wurde von vielen in Frage gestellt, z.B. wegen dem
Ergebnis, dass 20% der Männer angaben, schon einmal
schwulen Sex gehabt zu haben.
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Artikel veröffentlicht: 06.03.2017