Paragraph 175

Der Paragraph 175 des Strafgesetzbuches stellte jeglichen sexuellen Kontakt zwischen Männern unter Strafe. Bereits 1897 (!) reichte das WhK (Wissenschaftlich-humanitäres Komitee) eine Petition gegen den Paragraphen ein.

In der Bundesrepublik wurde die noch auf Nazi-Zeiten zurückgehende, verschärfte Fassung erst 1969 überarbeitet, als man die Schutzaltersgrenze von 21 Jahren einführte, und nur noch Sex mit Minderjährigen als Strafbare Handlung einstufte. Im Jahr 1983 wurde diese Grenze dann auf 18 Jahre hinabgesetzt. Aber erst 1994 bekamen Schwule – zu mindestens in dieser Beziehung – die gleichen Rechte wie Heteros und Heteras: Der Paragraph 175 wurde abgeschafft.


dbna-Artikel zum Thema " Paragraph 175 "

10 Jahre Homo-Ehe
Seit dem 1. August 2001 dürfen sich Homosexuelle in Deutschland "verpartnern". Zwar ist das ein großer Fortschritt in Sachen Toleranz, aber es gibt immer noch Probleme. Wir haben die vergangenen Jahre Revue passieren lassen.  mehr »
Newsletter
Bleibe immer up-to-date. Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
10.08.2011

Werbung

dbna-Partner