Dating-Verhalten

Ghosting & Benching: Wenn Dates spurlos verschwinden

Fast jeder von uns hat es schon einmal selbst erlebt: Nach einem Date, das eigentlich ziemlich gut gelaufen ist, werden die eigenen Anrufe einfach ignoriert. Und auch unsere Facebook- oder WhatsApp Nachrichten werden nicht mehr beantwortet. Es ist fast so, als hätte man einen Geist gedatet, der plötzlich wieder sang und klanglos verschwunden ist.

Bild: kallejipp / photocase.de

Dieses Dating-Phänomen ist deshalb auch unter dem Namen "Ghosting" bekannt geworden. Im Grunde handelt es sich bei Ghostern aber nicht um furchteinflößende Gespenster - sondern um Menschen mit wenig Rückgrat und ohne einen echten Standpunkt. Denn Ghosting ist nicht nur verletzend für denjenigen, der einfach ohne Angabe von Gründen abserviert wird. Ghoster zeigen durch ihr Verhalten auch, dass sie zu feige und konfliktscheu für eine echte Auseinandersetzung sind.


Ein weiterer "Dating-Trend" ist das sogenannte Benching. Eine typische Benching-Message sieht zum Beispiel so aus:


Bild: dbna

Die drei zentralen Elemente der Botschaft lauten also:

  • Ich zeige weiterhin Interesse an dir.
  • Sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe.
  • Wir treffen uns bald wieder.


Klingt doch eigentlich erstmal ganz gut, oder? Es stellt sich allerdings die Frage, ob das in Aussicht gestellte nächste Treffen auch tatsächlich jemals stattfinden wird. Denn genau darum geht es beim Benching: Man wird so lange wie möglich hingehalten - und das in zeitlichen Abständen, die nicht gerade für ein besonders ausgeprägtes Interesse sprechen. Der Grund dafür: Der typische Bencher möchte sich in punkto Dating so viele Optionen wie nur möglich offenhalten.


Kein Wunder also, dass der aus dem Englischen kommende Ausdruck 'Benching' ursprünglich bedeutet, jemanden auf die Reserve- oder Ersatzbank zu schicken. Viele Bencher geben im Freundeskreis sogar noch damit an, dass sie wahnsinnig viele Kontakte haben.

Unser Tipp: Um zu prüfen, ob man es mit einem echten Bencher zu tun hat, sollte man selbst aktiv werden und ihn auf jeden Fall auf ein weiteres Treffen festnageln. Kommt das Date dann wieder nicht zustande, weiß man, dass man seine Zeit lieber Menschen widmen sollte, die Interesse an einer echten Beziehung haben - und nicht nur an einer virtuellen.


Links zum Artikel

Newsletter
Bleibe immer up-to-date. Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!

Diskussion zum Thema

30.12.2016

Werbung

dbna-Partner