"Jugendlichen Mut machen"

Redaktion Von Redaktion
"Jugendlichen Mut machen"
RTL / Stefan Gregorowius

"Unter uns"-Darsteller Lars Steinhöfel hat sich in einem BILD-Interview geoutet: "Ich bin homosexuell, stehe auf Männer!" Er wolle mit seinem Coming-out Jugendlichen Mut machen, zu ihrer Sexualität zu stehen.

"Nun bin ich in dem Alter, zu meiner Sexualität zu stehen und will so anderen Mut machen.", sagte der 28-Jährige.

Auf die Frage, wie sich sein Coming-out mit dem Beruf als Schauspieler, der in der Öffentlichkeit steht, vereinbaren lasse, gab der Schauspieler zu, dass es für ihn alles sehr schwierig war: "Auf dem roten Teppich wurde ich immer wieder auf mein Liebesleben angesprochen." Er musste immer darauf achten, was und wie man antwortete.

Aus Angst lange der Öffentlichkeit geheimgehalten

Unterstützung bekam Lars von seiner Familie: "Ich habe mich sehr unter Druck gesetzt. Meine Familie hat mir dann sehr geholfen und mich unterstützt. Das war ein gutes Gefühl."

Auf seiner Facebook-Seite schreibt der Star: "Im Familiären und in Freundeskreis bin ich bisher immer offen damit umgegangen, ich lebe schon sehr lange glücklich so, und möchte das nun nicht mehr heimlich machen müssen."

Als Teenager sei es nicht immer ganz einfach dazu zu stehen, deshalb habe er es der Öffentlichkeit jahrelang geheim gehalten: "Ich fürchtete auch, dadurch keine anderen Rollen und Schauspieljobs mehr zu bekommen, wenn es bekannt würde. Natürlich habe ich immer noch Angst vor beruflichen Nachteilen - auch vor der Reaktion der Gesellschaft, denn es scheint in Deutschland leider immer noch ein großes Thema zu sein."

RTL unterstützt Lars

Die Angst ist, zumindest bei seinem aktuellen Arbeitgeber, jedoch völlig unbegründet. RTL unterstützt den Schauspieler, wie Katharina Katzenberger, zuständige Redakteurin, auf RTL.de schreibt: "RTL begrüßt und unterstützt das Coming-Out von Lars in allen Belangen. Er hat in fast neun Jahren 'Unter uns' immer als Frauenschwarm funktioniert. Warum sollte sich das jetzt ändern, nur weil er sich outet?"

Auch Guido Reinhardt, Produzent der Soap, unterstützt Lars: "Lars ist schwul und das ist auch eigentlich egal." Weiter sagte er "Sein Schritt, nun offen über seine Homosexualität zu sprechen, ist mutig aber es ist auch gleichzeitig traurig, dass es in unserer Gesellschaft noch immer diesen Mut braucht. [...] Ob Schauspieler, Fußballer oder Sekretärin: Es sollte einfach egal sein, ob wir Männer oder Frauen lieben."

RTL / Stefan Gregorowius

Beziehung ging in die Brüche

Aktuell ist Lars, der mit 23 seine erste Beziehung mit einem Mann hatte, single. "Meine letzte Beziehung ist im Juni auseinandergegangen, weil mein Partner mit meiner Rolle in der Öffentlichkeit nicht zurecht kam. Wir haben es probiert, und es hat nicht funktioniert."

Lars schauspielert und synchronisiert seit seinem 11. Lebensjahr. Er kam über ein Bravo-Casting zur RTL-Soap "Unter uns". In der Serie spielt Lars den Frauenschwarm Easy Winter. An der Seite von Franka Potente spielte er 2008 die Hauptrolle in der Neuverfilmung von "Die Brücke". 2010 drehte er "The Ultimate Teenage Twilight High School Musical", in dem auch seine "Unter uns"-Serien-Ehefrau Anna Julia Kapfelsperger mitspielte.

Kommentare
Kommentare werden geladen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: BILD, RTL.de, RTL / Stefan Gregorowius