Lars Steinhöfel zum Coming-out gedrängt

Lars Steinhöfel zum Coming-out gedrängt

RTL / Stefan Gregorowius

Vor vier Jahren hatte der "Unter Uns"-Star Lars Steinhöfel sein Coming-out. Nun gab der 32-jährige zu, dass das nicht ganz freiwillig geschah.

Das Coming-out des "Unter Uns" -Schauspielers war so gar nicht geplant: 

"Mein Coming-out kam von jemandem, der der RTL-Presse geschrieben hat, er hätte Fotos von mir."

Aus Angst, dass diese Bilder an die Öffentlichkeit gelangen könnten, ergriff der Darsteller die Initiative und outete sich. 

"Es ist kein schönes Gefühl, ohnmächtig zu sein", 

...sagte Lars in einem Interview mit RTL. 

"Andererseits ist es vielleicht auch ein guter Weg, um zu sagen, dass der Zeitpunkt gekommen ist."

Seiner Schauspiel-Karriere hat dieser Schritt nicht geschadet. Auch wenn er Angst gehabt habe, dass sich das Coming-out negativ auf seine Karriere auswirken könnte.

Auch die Produzenten von "Unter Uns" unterstützten den Schauspieler und griffen sein Coming-out in der Serie auf. Ingo "Easy" Winter, der ursprünglich als Frauenschwarm konzipiert war, steht auch auf Jungs. 

Dort gab es bei den Dreharbeiten kürzlich am Hauptbahhof in Köln eine heikle Situation. Beim einer Kuss-Szene mit Schauspielkollegen Timothy Boldt kam es zum Eklat: Die beiden Schauspieler sind "wüst beschimpft" worden, so Steinhöfel, und auch grobe Beleidigungen soll es gegeben haben. 

Im Netz wurden sie nach der Ausstrahlung der Folge für ihren Mut gelobt - aus aller Welt gab es positive Reaktionen.

Lars Steinhöfel hat sich geoutet
Lars Steinhöfel hat sich geoutet

"Unter uns"-Darsteller Lars Steinhöfel hat sich in einem BILD-Interview geoutet: "Ich bin homosexuell, stehe auf Männer!" Er wolle mit seinem Coming-out Jugendlichen Mut machen, zu ihrer Sexualität zu stehen.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!