Luca (19) aus Hamburg

Redaktion Von Redaktion
Luca (19) aus Hamburg
Luca

Der 19-jährige Luca lebt sein Hobby Fotografie vor und hinter der Kamera aus. Was ihm an anderen Menschen wichtig ist und wie er sich selbst einschätzt, erzählt er im Interview. Unser dbna'ler im Monat Juli.

Vor allem deine Fotos lassen auf eines deiner Hobby schließen, Fotografie. Wie kamst du dazu und was bedeutet es dir?

Luca: Schon früh habe ich gemerkt wie sehr mich Bilder faszinieren. In einer von Bildern überladenen Medienwelt wecken nur wenige Motive Aufmerksamkeit und Interesse. Und das, obwohl die Fotografie eine Kunst und ein Handwerk mit unglaublichem Potenzial ist. Bilder können verschiedenste Lebensinhalte ausdrücken, Emotionen, Gefühle oder eine Botschaft enthalten.

Mit meiner ersten Kamera habe ich Momente meines Lebens festgehalten, irgendwann merkte ich, dass meine Bilder eine gewisse Ausstrahlung und Eigenschaft mit sich bringen. Auf meiner eigenen Homepage habe ich diese Bilder veröffentlicht.

Nach kurzer Zeit stand ich selbst nicht mehr hinter der Kamera sondern von der Kamera, dies war das Sprungbrett zu meinem zweiten Hobby, der Werbefotografie. Im Sommer letzten Jahres habe ich dann ein Angebot einer Hamburger Modelagentur bekommen, wo ich seitdem erfolgreich arbeite - trotz meiner geringen Körpergröße von 1,77 m. Es ist für mich mehr als nur ein Job, mir macht es Spaß und es ist mein Hobby und meine Leidenschaft. Damit etwas Geld zu verdienen ist schön, aber nicht der Grund warum ich mich dafür entschieden habe.

Was ich besonders schätze, sind die netten Menschen, die mich bei meinem Hobby unterstützen und hinter mir stehen. Man muss nicht perfekt sein, um zu Modeln. Viel mehr sollte man eine ausdrucksstarke Persönlichkeit sein und dies auf den Bildern ausstrahlen. Denn Bilder die von Herzen kommen, bleiben im Herzen.

Luca

Welche Werte vertrittst du offen nach außen?

Luca: Eigentlich finde ich, Eigenverantwortung, Ehrlichkeit, Lebenslust, Offenheit und Unabhängigkeit sind so das wichtigste und beschreiben ganz gut, was ich vertrete.

Dennoch ist Ehrlichkeit das Wichtigste, ob in Freundschaften, Beziehungen oder Bekanntschaften - es ist immer sehr wichtig, ehrlich zu sein, egal wie hart es manchmal sein kann die "Wahrheit" zu hören. Ich bin immer sehr ehrlich und direkt und verletze hier und da auch einige Menschen damit. Aber im Endeffekt muss man das auch, um den Menschen aufzuzeigen, wie sie sind, sich verhalten oder ähnliches. Und wenn Leute mich z.B. fragen, welches Outfit sie anziehen sollen, sage ich auch ganz ehrlich wenn ich es scheiße finde.

Aber gleichzeitig muss man den Rat natürlich auch nicht annehmen, denn ich finde, wenn man von sich selbst überzeugt ist und zu sich steht, macht man das, was einem selbst und nicht das was den anderen gefällt. Und diese Selbstüberzeugung habe ich und erachte ich als sehr wichtig für das eigene Leben. Diese Einstellung hat nichts mit Arroganz zu tun, es ist eine gewisse Selbstsicherheit und ein gesundes Selbstbewusstsein.

Luca

Welche Charaktereigenschaften schätzt du an dir besonders?

Luca: Es ist immer schwierig, sich selbst zu beurteilen, obwohl man sich ja am besten kennen sollte. Ich denke, dass ich sehr kontaktfreudig bin und gerne neue Leute kennenlernen möchte. Ich gehe offen auf Menschen zu und bin ein sehr hilfsbereiter Mensch. Ich lache gerne über mich selbst und finde, man sollte das Leben nicht immer zu ernst nehmen. Darüber hinaus schätze ich meine sympathische und liebevolle Art sehr.

Wann und wie hast du festgestellt, dass du auch auf Männer stehst?

Luca: Ich glaube nicht, dass es ein Moment oder eine Situation war, in der ich festgestellt habe, dass ich schwul bin. Es war mehr eine Phase oder ein Zeitraum, in dem ich mir die Frage stellen musste, da ich erkannte, dass mich Männer interessieren und anziehen. Eine konkrete Situation gab es nie, es war eher eine Zeit mit vielen Höhen und Tiefen die mir gezeigt hat, wie wichtig es ist hinter sich selbst zustehen. Wenn ich darüber nachdenke bin ich auch ein Stück weit glücklich, denn anders möchte ich mir es gar nicht mehr vorstellen.

Luca

Wenn du jemanden kennenlernst, auf was achtest du besonders?

Luca: Äußerlich muss er mir schon gefallen aber das Aussehen ist nicht das Wichtigste für mich - aber dennoch sollte es passen. Niemand ist perfekt und das sollte sich jeder merken. Zudem finde ich Intelligenz und einen guten Körper bzw. einen sportlichen Eindruck sehr wichtig.

Trotzdem ist das Aussehen nicht alles für mich, man sollte immer bodenständig bleiben: denn egal wie hübsch du bist, ohne deinen Charakter bist du nichts.

Was ist dein Lebenstraum?

Luca: Das ist schwer zusagen, ich bin nicht der Mensch der zehn Jahre im voraus plant, denn im Leben kommt es sowieso immer anders als du es planst - zum Glück. Dennoch wünsche ich mir in nächster Zukunft einen festen Freund, der sich eine gemeinsame Zukunft vorstellen kann. Darüber hinaus wünsche ich mir in meinem Leben eine feste und sichere Zukunft, am liebsten würde ich den Rest meines Lebens in Afrika oder den USA verbringen.

Mach mit!

Du hast eine tolle Geschichte zu erzählen und willst auch dbna'ler des Monats werden?
Melde dich hier bei uns!

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Luca