Ausgehorcht

Redaktion Von Redaktion

Als ich merkte, dass ich schwul bin, hatte ich total Angst vor der Zukunft. Es gab zwei Probleme: meine Eltern und meine Freunde. Ich hatte so viel Angst, dass ich mir selbst einreden wollte ,dass ich nicht schwul sei.

Mario, 14: Ich hab es ein Jahr verbogen und in diesem einem Jahr habe ich meine Freunde ausgefragt, was sie von Schwulen halten. Es war eigentlich fast nur Positives wie: Das sind doch die nettesten Menschen der Welt. usw.

Und dann habe ich mir eines Tages vorgenommen, mich zu outen. Aber erst vor meinen besten Freunden. Gleich am nächsten Morgen habe ich mich mit ihnen getroffen und es ihnen gesagt. Als ich es endlich loswurde, fühlte ich mich viel besser. Nicht mehr allein mit diesem Geheimnis war mein einziger Gedanke in dem Moment. Meine Freunde nahmen es ganz locker und waren sogar stolz auf mich, da ich es ihnen ins Gesicht gesagt habe und sie waren froh, dass sie die Ersten waren. So ein Problem wäre also gelöst.

Meinen Eltern habe ich es bis heute noch nicht gesagt, da ich einfach zu viel Angst habe. Bei uns ist Tradition das Wichtigste und zu den Traditionen gehört auch das Heiraten einer Frau. Es hat sich vor einigen Jahren bei uns in der Familie einer geoutet und der wurde dann von der ganzen Familie verstoßen. Deswegen hab ich auch total Angst, es meinen Eltern zu sagen. Ich werde mir damit auch erst einmal Zeit lassen.

Das Blöde bei meinem ersten Coming-out war, dass ein sehr guter Freund fehlte. Ich wusste auch, dass er nicht viel von Schwulen hält. Doch ich habe meinem Mut zusammen genommen und es ihm erzählt. Als erstes hat er mich bloß verblüfft angesehen und nichts gesagt. Doch dann kamen endlich die erlösenden Worte: Ist doch cool! Das macht uns zu noch engeren Freunden. Warum hast du mir das nicht gleich gesagt? Außerdem ist es doch dein Leben, oder? Wenn du schwul bist, dann bist du das halt. Na und? kam dann von ihm. Ab da konnte ich noch glücklicher durchs Leben gehen und musste endlich nicht mehr allein sein mit meinem Geheimnis.

Und mein Fazit: Trau dich einfach. Etwas Schlimmeres als Abneigung kann nicht kommen. Und solche Leute brauchst du ja nicht, oder?

Coming-out

Diskutiere mit anderen Jungs im Forum unserer Community. Oder kontaktiere für eine persönliche Beratung das Team von anyway4u.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!