8 Songs über das Leben als schwuler Mann

Redaktion Von Redaktion
8 Songs über das Leben als schwuler Mann
YouTube/Troye Sivan

Schmetterlinge im Bauch, die große Liebe, Liebeskummer – in diesen Songs mal aus der Perspektive von schwulen Männern und Jungs.

In den letzten Jahren gibt es immer mehr Musiker, die offen schwul leben und sich mit dem Thema Homosexualität in ihren Songs befassen. Dabei geht es nicht nur darum, dass ein Mann über seine Liebe zu einem anderen Mann singt, auch andere Lebensphasen können sich für schwule Jungs und Männer anders anfühlen als für Heterosexuelle. Wir haben euch acht Songs über das schwule Leben zusammengestellt.

1. Years & Years - "Ties"

Das britische Poptrio Years & Years war einer der erfolgreichsten Newcomer des Jahres 2015. Ihre Single "King" war ein absoluter Welterfolg und auch bei uns auf Platz 1 der Charts. Frontmann Olly Alexander hat von Anfang an kein Geheimnis um seine Sexualität gemacht: In einem Interview mit dem "Evening Standard" sagte er "Meine Texte handeln von gleichgeschlechtlichen Beziehungen, das bin ich!"

Im Song "Ties" geht es um eine Beziehung, in der nicht alles glatt läuft. Eine feste Beziehung will nur einer der beiden. Der Andere möchte sich nicht binden, sich lieber ausleben und dabei bleiben die Gefühle des Partners auf der Strecke.

2. Years & Years - "Real"

Ähnlich geht es auch in "Real" zu. Hier ist Olly sogar bereit, sich für seinen Liebhaber zu verbiegen. Es geht um das Gefühl, alles für eine Person zu tun, um geliebt zu werden.

3. Frank Ocean - "Forrest Gump"

Hip Hop ist immer noch dominiert von heterosexuellen Männern. Homophobe Texte gehören leider noch zum Alltag. Der Rapper Frank Ocean war trotzdem mutig und bekannte sich nach der Veröffentlichung seines Albums "Channel Orange" zu seiner Sexualität in einem Post auf Tumblr.

Der Song "Forrest Gump" handelt von der bekannten Liebesgeschichte zwischen Jenny und Forrest aus dem gleichnamigen Filmklassiker. Frank nimmt dabei Jennys Perspektive ein und macht aus der Geschichte eine Hommage an einen Mann, den er liebt.

4. Sam Smith - "Like I Can"

Er hat einen Bond-Song gesungen und dafür sogar einen Oscar abgestaubt. Sam Smith ist heute wahrscheinlich einer der erfolgreichsten homosexuellen Musiker der Welt. Er singt über seine Beziehungen mit Männern auf seinem Album "In The Lonely Hour", das bereits acht Millionen Mal verkauft wurde.

In seinem Song "Like I Can" geht es um das Gefühl, wenn man klarmachen will: "Er wird dich nie so lieben können wie ich."

5. Troye Sivan - "for him."

YouTube-Sensation, Schauspieler und Sänger Troye Sivan macht sich schon seit einigen Jahren einen Namen mit Filmrollen und viralen YouTube-Videos. 2013 wagte er den Schritt und veröffentlichte sein Coming-out-Video, das sich natürlich wie ein Lauffeuer verbreitete. In seinen Texten beschäftigt er sich mit seinen Erfahrungen als schwuler Junge mit allen Höhen und Tiefen, die das mit sich bringt.

Sein erstes Album "Blue Neighbourhood" widmete Troye einer ganz besonderen Person: Seinem Freund. Der Song "for him." dreht sich, wie der Name vermuten lässt, um diese Beziehung. Troye erzählt davon, wie gut sie zusammen passen, wie sie die Stadt unsicher machen und dass man nicht mal "Ich liebe dich" sagen muss, um "Ich liebe dich" zu sagen.

6. Troye Sivan - "BITE"

Der erste Besuch in einem schwulen Club oder einer schwulen Bar kann ganz schön aufregend sein, auch diese Erfahrung verarbeitet Troye auf seinem Album. In "BITE" geht es um Verlangen und Neugier, aber auch um die Angst, dabei verletzt zu werden.

7. Adam Lambert - "Outlaws Of Love"

Bei American Idol konnte sich Adam Lambert in der achten Staffel den zweiten Platz sichern. Danach folgte eine Solokarriere, die sich viele Gewinner der Sendung sicherlich wünschen. Neben seiner eigenen Musik ging er 2011 als Sänger für Queen auf Tour.

Um ein Zeichen zu setzen für die Öffnung der Ehe in den Vereinigten Staaten, veröffentlichte er den Song "Outlaws Of Love". Adams Aktivismus scheint auch Früchte zu tragen: Der Song erschien 2012 und inzwischen dürfen Homosexuelle in allen 50 Bundesstaaten der USA heiraten.

8. Mika - "Good Guys"

Die Musik von Mika kann man gut als bunt beschreiben. Songs wie "Grace Kelly" und "Relax, Take It Easy" verbreiten immer gute Laune. Der 32-Jährige veröffentlichte 2015 sein aktuelles Album "No Place in Heaven".

Auf der dritten Single des Albums, "Good Guys", beschwert sich Mika darüber, dass es keine schwulen Vorbilder mehr für die neuen Generationen gibt. Der Song ist auch ein Appell an alle homosexuellen Musiker, sich mehr mit dem Thema in der eigenen Musik zu beschäftigen.

Alle acht schwulen Songs gibt es auch in einer eigenen Playlist:

Kommentare
Kommentare werden geladen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!