"Einer ist schwul"

Redaktion Von Redaktion
"Einer ist schwul"
MgCupcake/Wikicommons

Der ehemalige Teeniestart Lance Bass (33) spricht aus Erfahrung über die Wahrscheinlichkeit eines schwulen Boybandmitglieds bei "One Direction".

Einer von One Direction ist schwul. Diese Behauptung über die Boyband "One Direction" macht zumindest der ehemalige Sänger der weltweit erfolgreichen Boyband N'Sync, Lance Bass.

Der 33-jährige, selbst schwul, erklärte in der US-Talkshow "Rubin Report": "Statistisch gesehen könnte einer der Fünf schwul sein. Doch dieser Markt ist einfach verrückt. Alle jungen Mädchen stellen sich vor, mit den Jungs zusammen zu sein. Dann gibt es da die Plattenlabels, die es am liebsten sogar verheimlichen, wenn du eine Freundin hast. Wenn du dich dann noch als schwul outen würdest... das würde ihren ganzen Businessplan ruinieren."

Ob seine Behauptung der Wahrheit entspricht und welchen der 5 süßen Jungs der Sänger meinen könnte, bleibt natürlich weiter geheim und ungeklärt.

Bass sieht sich bis heute der Ablehnung ehemaliger weiblicher Fans gegenüber gestellt, welche die Homosexualität ihres Stars nicht akzeptieren wollen. "Sie dachten, es wäre ein Scherz und ich wolle sie nur anlügen." Außerdem gestand der Sänger, dass er früher schwule Jungs in der Schule schikaniert habe, um über seine sexuelle Orientierung hinweg zu täuschen.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Pinknews, MgCupcake/Wikicommons