Lady Gaga wird Ehrenbürgerin von Sydney

Redaktion Von Redaktion
Lady Gaga wird Ehrenbürgerin von Sydney
Universal Music Group, www.OliverRauh.com, Pressefoto

US-Popstar Lady Gaga wurde zur Ehrenbürgerin der australischen Stadt Sydney. Der Grund für die Auszeichnung ist ihr Einsatz für die Rechte von Lesben und Schwulen.

US-Popstar Lady Gaga wurde zur Ehrenbürgerin der australischen Stadt Sydney. Der Grund für die Auszeichnung ist ihr Einsatz für die Rechte von Lesben und Schwulen.

Oberbürgermeisterin Clover Moore gegenüber AFP: "Lady Gaga war eine große Unterstützung für die schwul-lesbische Gemeinschaft in Sydney, und wir wollen die Menschen auszeichnen, die für die Ideale und das Lebensgefühl in unserer Stadt stehen."

Im australischen Fernsehen forderte Lady Gaga die Legalisierung der Homo-Ehe: "Ich bin total gegen diese Art von Gesetzen und Einschränkungen, die die Botschaft aussenden, dass bestimmte Menschen besser sind als andere."

Australiens Premierministerin Julia Gillard erklärte nach dem TV-Auftritt, dass das Ehegesetz einen bestimmten Status in der Gesellschaft habe, der beibehalten werden solle.

Lady Gaga ist derzeit auf Tour in Australien und plant am Mittwoch für Ehrengäste ein Konzert im Rathaus von Sydney zu geben.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: AFP