Nach dem Supertalent geht’s weiter

Fabian Schäfer Von Fabian Schäfer
Nach dem Supertalent geht’s weiter
Westside Productions

Letztes Jahr haben wir euch im Sommer den Sänger Max Reimer vorgestellt. Kurz danach war er beim "Supertalent" auf RTL zu sehen. Gewonnen hat er zwar nicht, doch der junge Musiker macht jetzt erst recht weiter: Seine neue Single erscheint heute.

"Ich fand die Zeit beim Supertalent sehr aufregend. Es ist immerhin eine Riesenproduktion!", sagt Max über die Show bei RTL. "Schließlich konnte ich so auch viel Erfahrung sammeln, was Fernsehen und Presse angeht."

Auch die Jurymitglieder waren begeistert von dem jungen Künstler. Dieter Bohlen etwa sagte: "Deine Stimme klingt sehr, sehr auffällig und ausdrucksstark und hat einen ganz großen Wiedererkennungswert. Du als Typ auch, da stehen alle Zeichen bei mir auf grün!"

Von gelb auf grün

Doch nach der Show standen die Zeichen vorerst auf gelb eine Vertragsklausel beinhaltete eine Sperre durch die Produktionsfirma Grundy. Max und sein Team waren dennoch fleißig und haben die Zeit genutzt, sodass heute seine neue Single "breathe in the music" erscheint.

Westside Productions

In dem Popsong, den der Sänger und Geiger selbst geschrieben hat, geht es um seine Leidenschaft: Egal, was um ihn herum passiert sobald der Lieblingssong kommt, gibt es nur noch ihn und die Musik.

Westside Productions

Das Lied hat definitiv Potenzial zum Ohrwurm. Eine eingängige Melodie und vor allem Max Besonderheit, die Geige, machen es zu einem tanzbaren Gute-Laune-Song mit dem gewissen Etwas, das es von der Masse abhebt.

Wer noch mehr tanzen will, findet auf der Single auch den Remix eines DJs aus dem Hause Kontor. Geigenspiel und internationale Dancefloor-Rythmen ergeben einen einzigartigen Sound, der die Clubs erobern kann!

Für ruhigere Stunden liefert Max erste Singleauskopplung noch dazu eine Acoustic-Version und auch der Bonus-Track "never thought" schlägt eher leisere Töne an.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Westside Productions