Sam Smith heiratet im neuen Musikvideo

Fabian Schäfer Von Fabian Schäfer
Sam Smith heiratet im neuen Musikvideo
YouTube/SamSmithWorldVEVO

Letztes Jahr hast sich der frisch gebackene Grammy-Gewinner geoutet. Jetzt gibt der Sänger seinem Partner im Video zu "Lay me down" das Jawort. Damit will der Brite dafür kämpfen, dass jeder Homo- und Transsexuelle auf der ganzen Welt heiraten darf. Nur privat läuft es bei dem Sänger nicht so rund.

Der 22-jährige Sänger aus England war der Abräumer der diesjährigen Grammy-Verleihung. Insgesamt vier Trophäen brachte er mit nach Hause: Für Single und Song des Jahres, für das beste Pop-Album und als bester neuer Künstler. Bevor er sein Erfolgs-Album "In the lonely hour" letztes Jahr veröffentlichte, hat er sich als schwul geoutet.

Seine erste Single-Auskopplung "Lay me down" hat er nun noch einmal veröffentlicht inklusive neuem Musikvideo. Darin ist Sam Smith in einer Kirche, umgeben von schwarz gekleideten Trauernden. Die St. Margaret's Church in London ist komplett dunkel, erleuchtet nur durch Kerzenschein. Was zuerst wie eine Beerdigungsfeier aussieht, verwandelt sich plötzlich in eine Hochzeit: Sam Smith heiratet seinen Partner. Er singt: "Can I lay by your side, next to you, you / And make sure you're alright? / I'll take care of you."

YouTube/SamSmithWorldVEVO
Was wie eine Trauerfeier scheint, wird plötzlich zu einer Hochzeit.

Was wie eine Trauerfeier scheint, wird plötzlich zu einer Hochzeit.

Trennung: Sam Smith und Jonathan Zeizel sind nicht mehr zusammen

Die Masse umjubelt das Paar, die Kerzen und dunklen Klamotten sind verschwunden. Der Sänger postet dazu auf Instagram: "Das Musikvideo zu 'Lay Me Down' hat einen besonderen Platz in meinem Herzen. Mit diesem Video wollten Regisseur Ryan Hope und ich ein Statement setzen und etwas zeigen, für das wir beide leidenschaftlich kämpfen. Dieses Video zeigt meinen Traum, dass eines Tages jeder Homosexuelle oder Transsexuelle auf dieser Welt, genau wie unsere heterosexuellen Familien und Freunde, heiraten darf - unter jedem Dach, in jeder Stadt, jeder Gemeinde, jedem Dorf und jedem Land."

So schön das Video auch ist, sein Privatleben spiegelt es nicht wider: Bis Ende Januar war Smith noch mit dem Model Jonathan Zeizel zusammen. Die beiden sind aber mittlerweile getrennt. Sein umjubeltes Album dreht sich aber nicht um die Beziehung mit ihm, sondern um seine erste unerwiderte Liebe. In seiner Dankesrede sagte er lachend: "Ich möchte dem Mann danken, von dem diese Platte handelt und in den ich mich letztes Jahr verliebt habe. Vielen Dank, dass du mir mein Herz gebrochen hast, ich verdanke dir vier Grammys."

Kommentare
Kommentare werden geladen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: YouTube/SamSmithWorldVEVO