Wilder Green küsst Pornostar Jake Bass

Fabian Schäfer Von Fabian Schäfer
Wilder Green küsst Pornostar Jake Bass
YouTube/Wilder Green

Sex Sells, dachte sich auch der Newcomer Wilder Green. Für sein Debüt hat er sich besondere Unterstützung gesucht: Im Video zum Song "Naked" spielt der Pornostar Jake Bass mit.

Zwei junge Männer, die sich nackt und in einem Wald gegenüberstehen. Sie schauen sich an, da ist etwas zwischen ihnen. Dann rennen sie voreinander weg, so schnell sie können, doch holt einer den anderen doch ein. Wie zur Belohnung bekommt er einen Kuss, der jedoch irgendwie nicht ausreicht. Am Ende bleiben beide alleine.

"Manchmal schlafe ich alleine, sonst ist niemand zu Hause. Ich suche in allen meinen Kissen, ich bin immer noch nackt", singt Newcomer-Sänger Wilder Green passenderweise in seiner Debüt-Single "Naked". 

Wilders Produzent hat schon mit Britney Spears und Katy Perry gearbeitet

Mit dem Song und dem dazugehörigen Video erzählt der 27-Jährige US-Amerikaner von seiner ersten Liebe. "Ich befürchte, ich habe die Liebe ähnlich behandelt wie die westliche Zivilisation die Wildnis behandelt hat - irgendwie habe ich zu viel analysiert, erobert und gebändigt", erklärt er dem Onlinemagazin NowNowNext.

Produziert wurde "Naked" von Benny Blanco, der auch hinter Hits wie "Circus" von Britney Spears, Katy Perrys "Teenage Dream" oder Keshas "Tik Tok" steht. Fürs Video hat er sich prominente Unterstützung gesucht: Neben ihm selbst spielt Jake Bass mit. Der 24-jährige Kanadier ist als Darsteller in Schwulenpornos bekannt.

Kommentare
Kommentare werden geladen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: YouTube/Wilder Green