Armband soll beim Wichsen Strom erzeugen

Fabian Schäfer Von Fabian Schäfer
Armband soll beim Wichsen Strom erzeugen
YouTube/Pornhub

Pornhub, eine der weltweit größten Porno-Plattformen, möchte bald ein Wearable herausbringen: Damit kann jeder Strom für sein Smartphone erzeugen, wenn er sich einen runterholt.

Eigentlich misst man mit den Wearables genannten Geräten seinen Puls oder zählt die gelaufenen Schritte. Doch Pornhub, eine der größten Plattformen für Pornos im Internet, hat eine ganz eigene Idee: Mit dem "Wankband", auf Deutsch also Wichsband, kann jeder Strom erzeugen, während er sich einen runterholt.

Denn wenn das "Wankband" geschüttelt wird, lädt das den integrierten Akku auf. Über einen USB-Anschluss können dann Smartphone, Tablet oder Laptop geladen werden. Pornhub begründet die Idee in seinem Erklärvideo mit der Verantwortung, die jeder für die Umwelt trägt. "Liebe deinen Planeten, während du dich selbst liebst", lautet der Slogan. Ob die erzeugte Energie jedoch ausreicht, um seinen Akku zu laden, bleibt fraglich.

Doch anschienend meint Pornhub es ernst: Bereits in den kommenden Monaten soll eine Beta-Version verfügbar sein. Dafür nimmt die Plattform bereits Voranmeldungen entgegen. Wichsen gegen den CO2-Ausstoß also - ob das die Energiewende vorantreibt, bleibt abzuwarten.

Kommentare
Kommentare werden geladen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: YouTube/Pornhub