Berlins Bürgermeister

Redaktion Von Redaktion

Die Deutschen sind nach Ansicht von Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit toleranter im Umgang mit Homosexuellen als Amerikaner

Die Deutschen sind nach Ansicht von Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit toleranter im Umgang mit Homosexuellen als Amerikaner. "Ich bin überzeugt, dass die Mehrheit der Deutschen einen homosexuellen Politiker in einer Führungsrolle akzeptiert", schreibt er im Magazin Spiegel im Rahmen einer Kritik zum Film "Milk".

Für einen Schwulen als US-Präsident "reicht meine Vorstellungskraft doch noch nicht aus".

"In Deutschland sind wir da glücklicherweise weiter", schreibt der SPD-Politiker. Aber auch hier gebe es "sicherlich noch immer viele, die einen schwulen Kandidaten nur wegen seiner Homosexualität nicht wählen würden". Er selbst bekomme immer noch "häufig Schmähbriefe".

Wowereit selbst hatte sich vor Jahren mit den Worten "Ich bin schwul, und das ist auch gut so" der Öffentlichkeit geoutet.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: AP, Berlin.de