Bist du schön?

Patrick Fina Von Patrick Fina

Was schön ist, bestimmt die Gesellschaft. Man selbst kann dabei nur zusehen und schweigend vergleichen. Das sorgt für Unmut und Unzufriedenheit. Die große dbna-Umfrage: Fühlst du dich wohl in deinem Körper?

Schönheit. Was ist Schönheit? Wahre Schönheit kommt von innen, sagt der Volksmund. Er lügt, zumindest in Teilen. Natürlich sind die inneren Werte wichtig und ist Charakter ein wesentlicher Faktor des Zusammenlebens. Aber unsere Gesellschaft ist größtenteils nun einmal oberflächlich. Wer einem gewissen Ideal nicht entspricht, gilt nicht als schön. Da können die inneren Werte noch so überzeugend und die Charaktereigenschaften noch so bombig sein - sie werden nicht wahrgenommen, weil man sie beim bloßen Hinschauen nicht sehen kann. Man muss sie kennen lernen, man muss ihnen zuhören.

Was ist Schönheit und wer bestimmt, was schön ist und was nicht? Schönheitsideale wandeln sich. Im Barock war eine vornehme Blässe schön. Wer heute nicht zur Sonnenbank geht, kann dem heutigen Ideal per se schon nicht entsprechen. Auch füllige Frauen entsprachen im Barock dem Schönheitsideal und waren ein beliebtes Motiv für Künstler. Wer sich heutzutage Werbefotos anschaut, stellt bald fest: Die Modelle sind nicht nur rank und schlank, sie sind größtenteils abgemagert und räkeln ihre dünnen Körperchen in die Kamera.

Schönheit ist also eine komplizierte Angelegenheit, die im stillen Einverständnis der Gesellschaft einfach festgelegt wird. Ob man sich selbst als schön empfindet, ist dabei nicht wichtig. Was man selbst fühlt, wie man sich selbst einschätzt, spielt dabei häufig keine Rolle. Natürlich fängt man an, sich selbst zu vergleichen mit dem, was als schön gilt. Jeder zweite deutsche Mann fühlt sich beispielsweise zu dick, obwohl medizinisch gesehen nur jeder vierte deutsche Mann wirklich übergewichtig ist. Das ist fatal, denn es sorgt für Unmut und Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper - in drastischen Fällen führt es sogar zu einer Unzufriedenheit mit dem eigenen Leben. Deshalb haben wir uns gefragt: Wie zufrieden bist du mit deinem Körper?

#Themen
Ratgeber Aussehen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Roland Weißegger