Browser-Krieg?

Patrick Fina Von Patrick Fina

(dbna.de / tagesschau.de) Der Internet-Explorer hat einen neuen Konkurrenten bekommen: Dienstag Punkt 21 Uhr hat Google einen eigenen Browser zum Download angeboten. Der "Chrome"-genannte Browser wird zunächst nur in einer Beta-Version für das Betriebssystem Windows erhältlich sein. An Versionen für die Betriebssysteme Linux und MacOS werde momentan noch gearbeitet, heißt es im Google-Blog.

Durch die Ankündigung von Google wird der Wettbewerb auf dem Markt der Internet-Browser deutlich spannender. Schon seit Jahren sieht sich Microsoft einer wachsenden Konkurrenz durch alternative Browser wie Mozilla Firefox oder Safari ausgesetzt. Erst vor wenigen Tagen hatte Microsoft eine zweite Testversion des neuen Internet Explorer 8 vorgestellt, die nach Einschätzung von Experten mit den aktuellen Ausgaben alternativer Browser mithalten könne. 

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: tagesschau.de, google.de