Calvin Klein: Schwules Paar in der Werbung

Fabian Schäfer Von Fabian Schäfer
Calvin Klein: Schwules Paar in der Werbung
Youtube/Calvin Klein

Calvin Klein ist unter Schwulen schon sehr beliebt: Jetzt kommen sie auch in der Werbung vor. Die neue provokante Kampagne thematisiert Sexting, doch die privaten Bilder der Models sehen wir nicht.

Vor allem die Unterwäsche der Marke Calvin Klein erfreut sich unter Schwulen größter Beliebtheit. Jetzt hat das US-amerikanische Label eine neue Kampagne gestartet, in der neben Heteros auch Schwule und Lesben mitspielen.

Die Plakate und das dazugehörige Video thematisiert Dating über Apps. Zu sehen sind "echte" Nachrichten neben den Models Reid Rohling und Ethan James Green. "Raw texts, real stories" ist der Slogan für die Kampagne, die unter dem Hashtag #mycalvins steht.

Dieses Mal bleiben die Models angezogen

Im Chat, der neben dem Plakat zu sehen ist, fragt einer den anderen nach dessen privaten Fotos. Der weist ihn zwar zuerst zurück, gibt auf erneute Nachfrage aber nach - und lässt ihn seine privaten Fotos anschauen. Jeder weiß, was dahinter steckt. Einige werden traurig sein, dass sie nicht Teil der Kampagne sind. Denn im Vordergrund steht dieses Mal die Kleidung von Calvin Klein - nicht deren Unterwäsche. Dafür modelten zuletzt Justin Bieber oder Schauspieler Mark Wahlberg.

Schwule in der Werbung werden immer beliebter. Zuletzt waren schwule Eltern bei Volkswagen zu sehen, doch auch IKEA oder Brandt-Zwieback setzen Homosexuelle für ihre Kampagnen ein. 

Kommentare
Kommentare werden geladen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Youtube/Calvin Klein