Colton Haynes: Nacktfoto auf Instagram

Fabian Schäfer Von Fabian Schäfer
Colton Haynes: Nacktfoto auf Instagram
Instagram

Kaum geoutet, geht Schauspieler Colton Haynes in die Vollen: Mit einem ziemlich freizügigen Foto auf Instagram. Anlass ist der "Nationale Verschicke-ein-Nacktofo"-Tag.

Irgendwie gibt es ja einen Tag für alles. Ein neuer Festtag kam 2016 dazu: Der 19. Mai wurde zum "NationalSendaNudeDay", also zum "Nationalen Verschicke-ein-Nacktfoto-Tag". Wieso, weshalb, warum? Das Netz liefert keine Antworten. Plötzlich war der Hashtag einfach in den Twitter-Trends. Das soziale Netzwerk ist - anders als Facebook - dafür bekannt, eher lasche Regeln zu haben, was nackte Haut angeht.

Auch der frisch geoutete Colton Haynes hat diesen Tag gefeiert und ein sehr freizügiges Foto auf Instagram gepostet. Seinen Penis verdeckt aber die vor Lachen weinende Katze.

Private Nacktfotos landen oft auf Pornoseiten

Twitter-Trend hin oder her: Nacktfotos verschicken sich schnell, können aber langanhaltende Konsequenzen haben. Eine Studie aus dem Jahr 2012 hat ergeben, dass private Nacktfotos oft auf Pornoseiten landen. Das dürfte sich dank Snapchat noch verschlimmert haben.

Dass Sexting oft sogar illegal ist und was jemand tun kann, dessen Fotos im Internet gelandet sind, erklärt Martin Müsgens von der Landesanstalt für Medien NRW im dbna-Interview.

Kommentare
Kommentare werden geladen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Instagram