Darf Elton John adoptieren?

Christian Brandl Von Christian Brandl
Darf Elton John adoptieren?
flickr / Richard Mushet

Elton John und sein Ehemann wollen gerne einen 14 Monate alten Jungen aus der Ukraine adoptieren. Doch dort verhindern Gesetze die Adoption von Kindern durch Schwule.

(dbna.de / GALA.de) "David wollte immer ein Kind adoptieren und ich sagte stets 'Nein', weil ich schon 62 bin, und weil ich denke, dass es aufgrund der vielen Reisen, die ich mache, und des Lebens, das ich führe, nicht fair für das Kind wäre", so Sir Elton John nach eime Auftritt in einem ukrainischen Waisenhaus. Doch dort verlor der Popstar offensichtlich auch sein Herz: "Lev heute zu sehen, lässt mich ihn adoptieren wollen. Ich weiß nicht, wie wir das hinkriegen sollen, aber er hat mein Herz gestohlen. Und er hat Davids Herz gestohlen. Es wäre wundervoll, ihm ein Zuhause geben zu können. Ich habe heute meine Meinung geändert."

Lev ist ein 14 Monate alter Junge, der in eben jenem Waisenhaus aufwachsen muss. Doch obwohl der weltbekannte Musiker und sein Partner David Furnish sich in den Jungen verliebt haben und ihn gerne adoptieren würden, könnte Lev diese positive Wendung in seinem Leben verwehrt bleiben. Denn nach ukrainischem Recht sprechen zwei Gründe gegen die Adoption: die beiden Männer sind älter als 45 Jahre und - was wahrscheinlich sogar schwerer wiegt - leben offen schwul.

Ausnahmegenehmigung des Präsidenten?

Nun benötigen der 62-jährige Sänger und sein 46-jähriger Partner die Erlaubnis vom ukrainischen Präsidenten Viktor Yushchenko in Form einer Ausnahmegenehmigung. Doch ob sie diese erhalten ist zweifelhaft.

Würde die Adoption wider Erwarten genehmigt, könnten sich auch der Bruder des kleinen Lev freuen, denn das ukrainische Adoptionsrecht verpflichtet die neuen Eltern, Geschwister des Kindes ebenfalls aufzunehmen.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: GALA Online, Wikipedia / flickr / Richard Mushet