Die äußeren Werte

Redaktion Von Redaktion

Ich habe eine ganze Menge "böser" Mails bekommen nach meiner letzten Kolumne. Ich solle doch mal wieder was Ordentliches schreiben. Ich solle vorher mein Gehirn einschalten und nicht so sehr auf meinen Schwanz hören.

Ich habe eine ganze Menge "böser" Mails bekommen nach meiner letzten Kolumne. Ich solle doch mal wieder was Ordentliches schreiben. Ich solle vorher mein Gehirn einschalten und nicht so sehr auf meinen Schwanz hören. Nachdem ich nun drei Tage lang nur geweint habe, werde ich mich also mal wieder an etwas "Anspruchsvollerem" versuchen.

Cox Orange oder Golden Delicious. Grün oder rot. Ich bin jetzt mittlerweile ein Apfelexperte. Seit Donnerstag esse ich jeden Tag so in etwa vier Äpfel. Ergänz wird meine Ernährung durch fettarmen Joghurt, Brot mit Margarine und Schnittlauch und viel Mineralwasser. Lecker, oder?

Ich habe eigentlich sonst nicht mit meinem Gewicht zu kämpfen. Und ich bin auch eigentlich nicht wirklich zu dick. Aber plötzlich sitzen die Hosen etwas enger als sonst, und das muss ja nicht sein. Ein kleiner Bauch, na gut, der ist da, aber der ist sicher auch bald wieder verschwunden. Wenn ich nicht vorher einen Apfel-Schock erleide.

Wäre das Wetter draußen etwas besser, dann würde ich ja auch mal meinen Hintern rausschleppen und etwas, aber dazu ist es mir doch zu kalt. Noch. Werde nachher mal vor dem Fernseher etwas in die Pedalen des Hometrainers von meinem Papa steigen. Auch eine Möglichkeit. Und im neuen Semester dann mal ein bisschen Hochschulsport.

Und dann ist ja auch schon bald wieder Sommer. Die Jahreszeit, in der man auch gerne mal mit freiem Oberkörper irgendwo am Seeufer liegt. Wäre schon nett, wenn sich dieses kleine Bauch-Problem bis dahin beseitigen ließe. Und die Hosen sollten selbstverständlich dann auch wieder besser sitzen.

Man will ja gut aussehen. Will man doch, oder? Das Aussehen eines Menschen ist wichtig, keine Frage. Und die, die behaupten, sie würden auf das Aussehen eines Menschen keinen Wert legen, die behaupten das wahrscheinlich nur, weil sie selbst nicht gut ausschauen. Und wozu gehöre ich?

Klar, die Geschmäcker sind verschieden, aber ist es nicht so, dass meistens entweder zwei "Gutaussehende" und zwei "weniger Gutaussehende" ein Paar bilden? Es gibt selten die Kombination aus Ryan Philippe und Quasimodo. Und wenn doch, dann wird dieses Pärchen sicher manchmal schief angesehen.

Leider bin ich selbst kein Ryan Philippe. Aber was bedeutet das jetzt für mich? Sollte ich nach einem Quasimodo Ausschau halten? Oder soll ich alles tun, um dem Schönheitsideal so nah wie irgend möglich zu kommen? Diät, Sport, Kosmetik, schicke Klamotten, Schönheitsoperationen?

Also, meine Äpfel und ich, wir machen jetzt erstmal mit unserer Ernährungsumstellung weiter. Hat ja auch neben dem Diäteffekt durchaus positive Auswirkungen auf die Gesundheit, wenn man mal ein wenig auf seine Ernährung achtet. Gut für die Zähne, gut für den Vitaminhaushalt.

Und ich werde mir bis zur nächsten Woche mal überlegen, was von dem, was ich heute geschrieben habe, so stehen bleiben kann und was ich ändern muss. Immerhin bin ich auch bloß ein "kleiner Junge" und biete nicht der Weisheit letzten Schluss.

Auf dass wir auch morgen noch kraftvoll zubeißen können ...

Boomer

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!