Die Regenbogenflagge

Redaktion Von Redaktion

Chris interessiert, was es genau mit der Regenbogenflagge auf sich hat. Warum steht sie für Schwule und Lesben? Und was bedeuten die Farben?

Chris, 14:

"Mich würde einmal interessieren, was es genau mit der Regenbogenflagge auf sich hat. Warum wird die als Zeichen für Schwule verwendet?"

istockphoto.com

Das dbna-Experten-Team antwortet:

Die Regenbogenfahne ist das heute wohl am weitesten verbreitete Symbol der Homosexuellenbewegung. Es existieren übrigens noch andere Zeichen und Symbole.

Die Fahne entwarf 1978 der amerikanische Künstler Gilbert Baker. Sie soll ein Symbol für lesbischen und schwulen Stolz darstellen, sowie gleichzeitig die Vielfalt dieser Lebensweise.

Jede Farbe beinhaltet eine Botschaft: Rot für Leben/Lebensfreude, Orange für Gesundheit, Gelb für die Sonne, Grün als Symbol für den Einklang mit der Natur, Blau für die Kunst und Violett für den Geist.

In Deutschland wurde die Regenbogenfahne erstmals 1996 anlässlich des Christopher Street Days in Berlin an den Rathäusern von Schöneberg, Tiergarten und Kreuzberg gehisst.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!