Dieses Jahr 3.000 neue HIV-Positive

Redaktion Von Redaktion

(dbna.de) In diesem Jahr haben sich in Deutschland 3.000 Menschen mit dem HI-Virus infiziert. Das schätzt das Berliner Robert-Koch-Institut anlässlich des Welt-Aids-Tages am 1. Dezember. Fast drei von vier Neuinfektionen sollen durch ungeschützten Sex zwischen Männern zustande gekommen sein.

Die Zahl der neu als HIV-positiv diagnostizierten Menschen steigt seit 2001 wieder an. Die Zahl der Männer, die sich pro Jahr durch ungeschützten schwulen Sex neu infiziert haben, hat sich seitdem verdreifacht. Insgesamt leben in Deutschland etwa 63.500 HIV-Positive. Davon sind über 50.000 Männer und knapp 12.000 Frauen.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: www.rki.de