Disneys erstes Mal

Redaktion Von Redaktion
Disneys erstes Mal
Disney-Channel Promotion/Disney

Bis heute hat der Disney Channel keine Sendungen produziert, in denen schwule oder lesbische Rollen vorkamen. Das wird sich nun ändern. Zum ersten Mal überhaupt in der Geschichte des Senders wird es nächstes Jahr ein homosexuelles Pärchen in einer der beliebtesten Serie des TV-Senders geben.

Für eine Folge der Serie "Meine Schwester Charlie" werden derzeit die Darstellerinnen gecastet und die Produktion soll in den nächsten Woche beginnen, ehe sie Anfang 2014 dann in den USA ausgestrahlt wird.

In einem Statement sagte ein Sprecher der Disney Channels: "Diese spezielle Geschichte wurde unter Beratung von Spezialisten für Kinder entwickelt. Wie alle Disney Produktionen ist dieses Thema sowohl für Kinder als auch für Familien auf der ganzen Welt relevant und spiegelt Themen von Vielfalt und Aufgeschlossenheit wider."

In der Folge treffen beim Spielen der Kinder die Hauptakteure auf das lesbische Elternpaar, sind zunächst skeptisch, akzeptieren dieses aber schnell.

Disney kann außerdem auf prominente Unterstützung von Teenie-Idol Miley Cyrus zurückgreifen. Die Schauspielerin und Sängerin twitterte: "Ist das wahr? Ich lobe Disney für diesen Schritt. Sie kontrollieren, was Kinder denken! Das Leben besteht nicht nur aus tollen Kulissen, Kostümen und aus Kids, die Superstars werden! Das ist inspirierend."

Kommentare
Kommentare werden geladen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Disney-Channel Promotion/Disney