Ergebnis der dbna-Umfrage

Redaktion Von Redaktion

(dbna.de) Mehr als jeder vierte schwule Jugendliche hat schon mal einen HIV-Test machen lassen. Das ergab eine Umfrage von dbna. 73 Prozent der Umfrage-Teilnehmer haben ihren HIV-Status noch nie überprüfen lassen. An der Umfrage nahmen 1852 Leser von dbna teil. Sie ist nicht repräsentativ.

Ein HIV-Test kann nötig sein, wenn man den Verdacht hat, sich mit dem HI-Virus infiziert zu haben, etwa nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr. Der Test gibt allerdings nur Auskunft über Infektionen, die mehr als drei Monate zurückliegen. Man kann sich anonym bei Gesundheitsämtern testen lassen. Das ist meist kostenlos, mancherorts ist jedoch eine geringe Gebühr fällig. Den eigenen HIV-Status zu kennen ist wichtig, damit man im Falleeiner HIV-Infektion medizinisch behandelt werden kann und man niemandanderen ansteckt.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: International AIDS Society / Mondaphoto; Roland Weißegger (Grafik)