Erste Entscheidung für Homo-Ehe

Redaktion Von Redaktion
Erste Entscheidung für Homo-Ehe
hunfi / photocase.com

Die französische Nationalversammlung stimmte mit großer Mehrheit dem ersten Paragrafen des Gesetzentwurfs für die Homo-Ehe zu.

Der erste Schritt ist getan: Am Samstag stimmte die französische Nationalversammlung mit großer Mehrheit dem ersten Paragrafen des Gesetzentwurfs für die Homo-Ehe zu. Dieser Paragraf ebnet den Weg für die Eheschließung zwischen gleichgeschlechtlichen Partnern in Frankreich.

249 Abgeordnete des linken Lagers votierten dafür, 97 Parlamentarier stimmten dagegen. Es gab zwei Enthaltungen.

Der Entscheidung gingen tagelange Debatten voraus. In den nächsten Tagen wird über das besonders umstrittene Adoptionsrecht für Schwule und Lesben debattiert. Dabei gilt es 5.000 Änderungsanträge der Opposition abzuwehren. 

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: TAZ, DPA, hunfi / photocase.com