Ewiger Bund

Redaktion Von Redaktion

(dbna.de / laut.de) Die Tokio Hotel-Zwillinge werden von der Wehrpflicht zurückgestellt. Das teilte das zuständige Kreiswehrsatzmt Hamburg auf Anfrage der "Bild"-Zeitung mit. Grund sei nicht ihre Musikerkarriere, allerdings bereiten sich Bill und Tom zur Zeit auf ihre mittlere Reife per Fernschule vor. Daher wurden sie bis zum Ende der Ausbildung zurückgestellt. Die Fans zeigten sich nicht nur mit Blick auf die Haarpracht der Beiden erleichtert; in einem früheren Interview sah Tom zumindest die Tourneen der Band als gefährdet an. Er hätte auch nur mit der Erlaubnis unter die Frauendusche zu können eingewiligt.

Für Erleichterung dürfte auch ein aktuelles Interview der "Bravo" sorgen. Darin geben die Zwillinge Einblick in ihr gegenseitiges Verhältnis.
Tom stellt darin klar: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich einem Mädchen so vertrauen könnte wie Bill." Bill dazu: "Es gibt zu niemandem ein so enges Verhältnis wie zwischen uns." Sein abschließendes Statement prangt auch auf der Titelseite der Jugendzeitschrift: "Wir würden sogar füreinander sterben." So mancher weiblicher Fan dürfte erleichtert sein und beruhigt weiterträumen; ihre Idole sind noch eine Weile solo.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: rbx.at, laut.de, bild.t-online.de Bild von Tom: (c) Pascal Parvex