FDP-Politiker (61) heiratet

Christian Brandl Von Christian Brandl

"Ich weiß gar nicht, ob ich homosexuell bin, eher bi.", so die Antwortdes FDP-Politikers, wenn er auf seine homosexuelle Neigung angesprochenwird. Noch 1997 hatte er dies wehement abgestritten, als er beschuldigtwurde, Sex mit minderjährigen Strichern in seiner Wohnung geduldet zuhaben. Dieses Verfahren endete jedoch mit einem Freispruch, daMleczkowski nur Vermieter gewesen war.

Nun will der 61-jährige nochmal heiraten. 23 Jahre alt ist er, kommtaus Ungarn und heißt Kis. Der Altersunterschied "stört" den Politikeraber nicht: "Ich hatte immer nur Jüngere", so Mleczkowski. Seinenjungen Lebenspartner habe er bei einer Pelzmodenschau kennengelernt.Eine schlichte Eintragung der Lebenspartnerschaft im Standesamt kommtfür den Politiker jedoch nicht in Frage, denn er will ein Boot in derTürkei chartern und sich dort vom Kapitän trauen lassen. Im Anschlusssollen 6-monatige Flitterwochen im Süden folgen.

In Berlin wird man Wolfgang Mleczkowski wohl nicht vermissen, denngegen ihn läuft gegenwärtig ein Ausschlußverfahren aus seiner Parteiwegen "ungebührlichen Verhaltens" gegenüber einem Polizisten.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Bild.de