Gay Games 2010

Christian Brandl Von Christian Brandl

Am späten Sonntag Abend erreichte die Nachricht das Bewerberteam inKöln: die 65 Delegierten der Federation of Gay Games (FGG) hatten sichin Chicago für den deutschen Bewerber um die Gay Games 2010entschieden. "Wir sind überglücklich, denn damit hat sich nach zweiJahren ehrenamtlicher Tätigkeit unser Traum erfüllt", so MichaelLohaus, Vorstandsvorsitzender des schwul/lesbischen Kölner SportclubsSC Janus e.V. am Sonntag. Köln ist damit Ausrichter der VIII. GayGames.

Köln stand in der Endrunde noch in Konkurrenz zu den BewerberstädtenParis und Johannesburg, konnte jedoch durch sein Infrastrukturkonzept(Spiele der kurzen Wege), die solide Budgetplanung und kreative Ansätzein der Programmgestaltung überzeugen. Für die Gay Games 2010 werdenüber 12.000 Athleten aus der ganzen Welt erwartet.

Auch Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes ist begeistert von der Entscheidung des Komitees: "Dasvom Kölner Bewerbungskomitee vorgeschlagene Motto 'be part of it',welches Jedermann und Jederfrau zur Teilnahme an der Veranstaltungeinlädt, egal ob homo, bi, transgender oder hetero, hat gewonnen. [...]Köln und seine lebenslustigen, offenen und herzlichen Mitbürger werdendiese Veranstaltung begeistert annehmen und ihr zum Erfolg verhelfen,da bin ich mir sicher." Am 31.07.2010 ist im RheinEnergie Stadion die Eröffnungsfeier mit fast 50.000 Zuschauern geplant.


dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: koeln.de