Gayle Tufts

Redaktion Von Redaktion
Gayle Tufts
Tom Wagner

Der Pianist ist schwul und sie ist eine taffe Frau - Gay Le Tufts. Nein, so einfach ist es nicht. Dies ist kein Künstlername, hinter Gayle Tufts steckt eine echte Persönlichkeit. Geboren in Brockton, Massachusetts, ging sie 1978 nach New York um sich der Schauspielerei zu widmen

Der Pianist ist schwul und sie ist eine taffe Frau - Gay Le Tufts. Nein, so einfach ist es nicht. Dies ist kein Künstlername, hinter Gayle Tufts steckt eine echte Persönlichkeit. Geboren in Brockton, Massachusetts, ging sie 1978 nach New York um sich der Schauspielerei zu widmen an der Universität, wie auf der Bühne. 1984 kam sie das erste Mal nach Deutschland, ein Jahr nach der Wiedervereinigung zog sie nach Berlin.

Tom Wagner
1991 ging die gebürtige Amerikanerin nach Berlin

1991 ging die gebürtige Amerikanerin nach Berlin

Cute Boys, cheap beer, why not?
Das deutsche Pils ist so schön kühl, die Jungs sind oh so hot

Seitdemist sie als Autorin, Entertainerin und Moderatorin aktiv. Bekannt wurdesie durch die komödiantischen Schilderungen ihrer Sichtweise aufDeutschland. In ihrer Außenseiterrolle deckt sie immer wieder deutscheEigenheiten auf, die sie liebevoll persifliert. So entlarvt sie zumBeispiel die Liebe zu gutem Brot oder die Marotte, lüften zu müssen.Eine Besonderheit ist ihre Sprache - "Dinglisch", eine humorvolle,grammatikalisch korrekte Vermischung der englischen und deutschenSprache. Der gerngesehene Talkshowgast  veröffentlichte bisher dreiBücher und steht derzeit mit der 20. selbstgeschriebenen Show aufdeutschen Bühnen.

Michael Joe - alias Jean-Paul Raabe
Gayle Tufts Leben als Musical

Gayle Tufts Leben als Musical

Bei "Everybodys Showgirl" beweist sich GayleTufts als Allroundtalent. Zwischen Neuinterpretationen bekannter Disko-und Broadwayklassiker präsentiert sie eigene Songs und Comedybeiträge.Doch es gibt auch viel zu sehen: ein hübsches Bühnenbild, glamouröseKostüme und gelungene Tanzeinlagen.

In einem eigenen Musicalerzählt die Wahlberlinerin über ihren Werdegang in den USA und dieAuswanderung nach Deutschland. Besonders gelungen sind der akustischeGastauftritt des Berliner Bürgermeisters Klaus Wowereit und die darauffolgende Hymne an Berlin.

Hey Deutschland! I love ya! The Nord Süd Ost und West!
Jetzt bin ich your Showgirl, Im gonna do my best

EinAbend mit Gayle Tufts verspricht ein Rundum-sorglos-Paket zwischenErgriffenheit und Lachanfall. Und selbst wenn der Vorhang bereitsgefallen ist, ist die Entertainerin für ihre Fans da und gibt fleißigAutogramme eben ein Showgirl for everybody. Noch bis zum Ende desJahres ist sie in Stuttgart, Bremen, Hamburg, Braunschweig, Bonn undBerlin zu sehen.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Tom Wagner