Wer berühmt ist und ein "Geheimnis" hat, wird in der Serie Southpark gern auf den Arm genommen. Diverse Stars wurden in den Folgen der erfolgreichen Comedy-Trick-Show bereits durch den Kakao gezogen.

In einer aktuellen Folge aus der neunten Staffel wurde Filmstar Tom Cruise nun auch diese zweifelhafte Ehre zu Teil, doch das wollte der Schauspieler so nicht hinnehmen. Per Gericht erwirkte er, dass die Folge "Trapped in the Closet" nicht mehr ausgestrahlt werden darf. Grund des Anstoßes war eine Anspielung, durch die der Schauspieler seinen Ruf geschädigt sah:

In der besagten Folge erkennt der Scientologe Tom Cruise in Stan die Reinkarnation von Ron Hubbard, dem Gründer der amerikanischen Sekte und heftet sich an die Fersen des Jungen. Im Lauf der Episode versteckt sich Cruise dann in Stans Kleiderschrank. Nicole Kidman fordert ihn später auf, doch wieder aus dem Schrank herauszukommen - im Grunde nichts anstößiges, wäre da nicht die englische Formulierung: "Don't you think this has gone on long enough? It's time for you to come out of the closet. You're not fooling anyone." ruft die blonde Hollywood-Schönheit in den Schrank hinein.

Im englischen Sprachgebrauch steht die Formulierung "Come out of the closet" auch für den Schritt von Schwulen und Lesben zu sich selbst zu stehen: dem Coming Out.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Quelle: rbt.atBildmaterial: © Comedy Central