Gracia darf singen

Christian Brandl Von Christian Brandl

Nachdem die CD-Kaufaktionen ihres Managers David Brandes in denvergangenen Wochen für Aufregung im Musik-Business gesorgt hatten, kannGracia Baur nun aufatmen: zwar schloss der NDR ihren Manager von derTeilnahme am Eurovision Song Contest am 21. Mai 2005 in Kiew aus, dieSängerin darf jedoch mit ihrem Titel "Run & Hide" für Deutschlandantreten.
David Brandes hatte durch gezielte CD-Käufe die Chart-Platzierung dervon ihm betreuten Künstlerin Gracia Baur verbessert. Als dies an dieÖffentlichkeit gelangt war, hatten Vertreter verschiedener Labelsgefordert, dass Gracia nicht in Kiew singen dürfe.

"Gracia hat die Abstimmung der Zuschauer am 12. März 2005 für sichentschieden, und es deshalb verdient in Kiew aufzutreten. Es gibtaußerdem für uns weiterhin keine rechtliche Handhabe, das Votum desPublikums für ungültig zu erklären.", so NDR-Unterhaltungschef Jürgen Meier-Beer.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: GMX.de