Höhere Gehälter

Redaktion Von Redaktion

Nach einer britischen Studie verdienen Homosexuelle auf der Insel deutlich besser als ihre heterosexuellen Kollegen.

Schwule mit Vollzeitjobs kommen bei ihrem Einkommen durchschnittlich auf knapp 50.000 Euro im Jahr, alle heterosexuellen Männer dagegen nur auf rund 36.000 Euro.

Dies ist das Ergebnis einer Befragung von mehr als eintausend Lesern der Homosexuellen-Zeitschrift Diva and Gay Times, die kürzlich von der britischen Tageszeitung Guardian veröffentlicht wurde. Lesbische Frauen verdienen demnach rund 8700 Euro mehr im Jahr als der Durchschnitt aller britischen Frauen und nehmen pro Jahr zwei Tage mehr Urlaub. Homosexuelle geben der Studie zufolge in Großbritannien im Jahr rund 102 Milliarden Euro aus.

Die britische Regierung hatte im vergangenen Jahr erstmals Statistiken zur homosexuellen Bevölkerung im Land veröffentlicht.

Demnach sind rund drei Millionen Menschen homosexuell, was etwa sechs Prozent der Bevölkerung entspricht. Die Zahlen stießen auf großes Interesse britischer Konzerne, die ihre Marketing-Strategien erstmals auf schwule und lesbische Kunden abstimmen können.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Quelle: sueddeutsche.deBildmaterial: © Photocase.com