"Homo"-Ehe annulliert

Christian Brandl Von Christian Brandl

Sie hatten sich steuerliche Vorteile erhofft, doch nun wurde die Ehezwischen Bryan Pinn (65) und Bill Dalrymple (56) von einem Gericht inMontral wieder annulliert. Der Grund hierfür: beide Männer sindheterosexuell und nur seit Jahren eng befreundet. Dies gibt Bryan Pinnauch offen zu.

Da sie jedoch beide von Ihren Ehefrauen geschieden seien und sichüberlegt hatten, dass es auf Grund ihrer langjährigen Freundschaft vonüber 20 Jahren doch schön sein könnte, gemeinsam ein Haus zu kaufen undzusammenzuziehen, hatten die beiden Männer versucht von den neuengesetzlichen Möglichkeiten Gebrauch zu machen. Die Idee sei entstanden,als ein alter Bekannter zu ihnen gesagt hatte: "Ihr schaut ja aus, wieein altes Ehepaar".

In den Genuss der steuerlichen und rechtlichen Vorteile können Pinn undDalrymple nun nicht kommen, die von Ihnen eingegangenegleichgeschlechtliche Ehegemeinschaft wurde aufgehoben.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: derStandard.at