Icons für schwule Ehepaare

Redaktion Von Redaktion
Icons für schwule Ehepaare
Facebook

Schwule und lesbische Ehepaare können nun eigene Icons verwenden, nachdem Facebook-Mitbegründer Chris Hughes seinen Partner Sean Eldridge heiratete.

Seit neustem gibt es bei Facebook in der Timeline auch die Möglichkeit, eine gleichgeschlechtliche Hochzeit speziell zu kennzeichnen. Die Timeline zählt zu den Kernstücken der neuen Facebook-Chronik. Nutzer können darin die wichtigsten Schritte in ihrem Leben eingeben, welche dann besonders unterstrichen werden: Hochschulabschluss, Jobwechsel, neue Wohnung, oder auch die Geburt eines Kindes, nur um wenige Beispiele zu nennen.

Im Falle der Hochzeit gab es bisher nur das Symbol mit Braut und Bräutigam. Doch hier tut sich ein Wechsel auf: Beginnend in den USA werden peu á peu Kennzeichen für gleichgeschlechtliche Ehen etabliert.

Facebook-Mitbegründer heiratete seinen Freund

Die Einführung zum jetzigen Zeitpunkt hat einen besonderen Grund: Chris Hughes, Mitbegründer des Unternehmens, hat Ende Juni seinen Lebenspartner Sean Eldrige geheiratet und gleich als einer der ersten das neue Symbol in seiner Timeline verwendet.

Dieser weitere Schritt wird von Beobachtern als Teil einer Anti-Diskriminierungsstrategie Facebooks zugunsten von Lesben und Schwulen gesehen. Bereits 2011 wurde die Möglichkeit geschaffen, den Partnerschaftsstatus "In einer Eingetragenen Partnerschaft" wählen zu können. Die Aktiengesellschaft initiierte zudem die Kampagne "Stop Bullying: Speak Up Social Pledge" und begründete das "Network of Support". Homophobe Seiten innerhalb des Systems sollen zumeist auch zügig und gründlich gelöscht werden.

Auch dbna ist bei Facebook. Schau vorbei und werde unser Freund!

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: ggg.at, Facebook