K.I.T.T. wird verkauft

Redaktion Von Redaktion

(dbna.de) K.I.T.T., das Kultauto aus der US-amerikanischen Fernsehserie "Knight Rider", steht zum Verkauf. Das Auto ist ein gewöhnlicher 1982er Pontiac Trans Am. In der Serie und dem Film aus den 80er Jahren ist K.I.T.T. mit zahlreichen technischen Raffinessen ausgestattet: Er kann über Flüsse springen, durch Wände sehen, sprechen und besitzt dank eines Computerhirns auch eine eigene Persönlichkeit. Für die Verfilmung wurden seinerzeit vier Exemplare von K.I.T.T. verwendet. Eines davon wurde nun restauriert und steht in einem Autohaus in Dublin zum Verkauf für 149.995 Dollar.


Über Mauern springen kann das Auto natürlich nicht, aber es hat einige Spielereien eingebaut, so summt zum Beispiel der rote Scanner im Kühlergrill und einige Bildschirme und farbige Knöpfe schmücken das Cockpit. Straßentauglich ist der Pontiac nicht, da ihm die Nebelleuchten fehlen.

David Hasselhoff, welcher in der Serie den Hauptdarsteller Michael Knight darstellte, outete vor einiger Zeit das Auto als schwul (dbna berichtete). Der Käufer des Wagens wird dies nun an einem Video mit unveröffentlichten Szenen nachprüfen können. Darauf soll "Kitt" mit verruchter Stimme fragen, ob er Michael nach Hause bringen dürfe. 

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: ORF, Chart-King Bildmaterial: © Universal Pictures