Wenn es nach einer neuen Website der US Regierung geht, so sollenhomosexuelle Jugendliche von ihren Eltern dazu erzogen werden, keinenSex zu haben, denn "Enthaltsamkeit ist die gesündeste Wahl". Die Seiteenthält einen Leitfaden für Eltern, die Fragen zur sexuellen Aufklärungihrer Kinder haben oder nicht wissen, wie und was sie ihren Kindernvermitteln sollen.

Michael Weavitt, Mitarbeiter des Gesundheitsbehörde hält die Seite fürsehr gelungen. Die Seite sei für Eltern gemacht worden, die ein Problemdamit haben mit ihren Kindern über Sex zu sprechen. "Eltern haben einengroßen Einfluss auf ihre Kinder und wir wollen, dass sie mit ihrenKindern über Enthaltsamkeit sprechen, damit sie geschützt und gesundbleiben." Auch Monica Rodrigue, Mitglied des Bildungsrats der USAfindet die Förderung von Abstinenz prinzipell richtig, doch man müssesich auch an Jugendliche richten, die bereits sexuell aktiv sind - auchan schwule und lesbische Jugendliche.

So sollte sich die Seite auch mit der richtigen Anwendung vonVerhütungsmitteln beschäftigen und sie sollte nicht vermitteln,Homosexualität sei etwas Schlechtes, indem sie Schwule und Lesben dazuauffordert eine Therapie zu machen. "Es ist eine Seite, die an dieEnthaltsamkeit bis zur Ehe glaubt", so Rodriguez. Darum fordert Siegemeinsam mit der National Education Association, dass die Website vomNetz genommen wird.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: 365gay.com