Keine Umerziehung von Homosexuellen und Trans* mehr

Fabian Schäfer Von Fabian Schäfer
Keine Umerziehung von Homosexuellen und Trans* mehr
Photo by Pete Souza

US-Präsident Barack Obama setzt sich gegen sogenannte Konversionstherapien ein. Mit solchen Therapien sollen Schwule, Lesben und Trans*-Menschen "geheilt" werden.

Leelah Alcorn wurde das Gesicht einer ganzen Bewegung: Die 14-Jährige, die als Joshua Ryan geboren wurde, fühlte sich ihr ganzes Leben lang im falschen Körper. Doch ihre streng religiösen Eltern haben das Trans-Mädchen nicht unterstützt. Im Gegenteil: Sie sollte durch eine Therapie "geheilt" werden. Gott mache keine Fehler, soll ihre Mutter gesagt haben. Die 14-Jährige hat es nicht mehr ausgehalten. Sie begann Selbstmord. 



Wissenschaftliche Untersuchungen belegen ein deutlich höheres Suizidrisiko für Trans-Menschen. Sie leiden unter Unverständnis ihrer Umgebung und werden häufig diskriminiert.



Deshalb wurde in den USA eine Petition veröffentlicht, die zum Ziel hat, solche Konversionstherapien für Minderjährige zu verbieten. Über 120.000 Menschen haben sie bereits unterschreiben. Auch US-Präsident Barack Obama unterstützt ein Verbot, schreibt seine Beraterin Valerie Jarrett auf der Webseite des Weißen Hauses.

In Deutschland nicht verboten



"Als Teil unseres Einsatzes zum Schutz der Jugend Amerikas unterstützt diese Regierung Anstrengungen, den Einsatz von Konversionstherapien bei Minderjährigen zu verbieten", schrieb Jarrett in einer offiziellen Reaktion. Solche Behandlungen seien gefährlich und weder medizinisch noch moralisch zulässig.



Denn alle internationalen Fachgesellschaften lehnen es ab, Homo- und Trans*-Sexualität zu "heilen", weil es sich nicht um Krankheiten handelt. In den Bundesstaaten Kalifornien und New Jersey sind Therapien für Minderjährige bereits verboten. 



In Deutschland wollten die Grünen im März 2013 solche Behandlungen ebenso verbieten. Zwar lehnt die Bundesregierung Therapien gegen Homosexualität ab, ein Verbot besteht jedoch nicht. Dass es auch hierzulande Ärzte gibt, die Schwule heilen wollen, zeigen die Reportagen von Christian Deker.

Kommentare
Kommentare werden geladen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Photo by Pete Souza