Küblböck verletzt

Christian Brandl Von Christian Brandl

Erneut ist der junge Sänger Daniel Küblböck in einen Autounfallverwickelt, doch dieses mal trifft ihn keine Schuld. Denn Daniel saßlediglich auf dem Beifahrersitz des BMW-Leihwagens, als ein Opel Corsaauf den an einem Stauende auf der Autobahn A5 stehenden BMW auffuhr."Daniel saß auf dem Beifahrersitz. Er wurde durch den Aufprallverletzt, steht komplett unter Schock", so seine Sprecherin Chris Linkeam Sonntag gegenüber der "Bild am Sonntag".

Daniel war auf dem Weg zu einem Konzert in Filderstadt gewesen undwurde von seiner Stylistin und seiner Assistentin begleitet. Trotzstarker Nackenschmerzen und Anzeichen eines Schleudertraumas wollte der19-jährige den Auftritt nicht absagen.

Im Februar 2004 war Küblböck in die Schlagzeilen geraten, weil er einenUnfall mit einem Gurkenlaster verursacht hatte, als er diesem dieVorfahrt genommmen hatte. Küblböck war damals noch nicht im Besitzeiner gültigen Fahrerlaubnis und wurde wegen Fahrens ohne Führerscheinund Körperverletzung zu einer Geldstrafe und Sozialstunden verurteilt,durfte aber dennoch den Führerschein machen. Die Prüfung bestand er imvergangenen Herbst.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: SPIEGEL Online