Loveparade 2005

Christian Brandl Von Christian Brandl

Nachdem die größte Technoparty der Welt bereits im vergangenen Jahrabgesagt werden musste, steht nun auch die Loveparade 2005 aufwackeligen Beinen. Obwohl ein neuer Sponsor gefunden schien, droht demSpektakel nun erneut aus finanziellen Gründen das Aus.

Noch haben die Veranstalter die Hoffnung nicht ganz aufgegeben: "Wirsind weiter in Verhandlungen mit verschiedenen Sponsoren", soSprecherin Sünje von Ahn am Mittwoch in Berlin. Unerwartet hatte zuvorder neue Hauptsponsor Samsung sein Engagement für die für den 9.Juligeplante Parade abgesagt. Auch andere Geldgeber sollen bereits ihrenRückzug angedeutet haben. Der Berliner "Tagesspiegel" meldet, dass dieLove Parade GmbH bislang keinen Sponsor gewinnen konnte, der diefinanzielle Hauptlast von rund einer halben Million Euro tragen wolle.Es gäbe zwar "unverbindliche" Gespräche z.B. mit dem MobilfunkkonzernSony Ericsson und diversen deutschen High-Tech-Unternehmen, gesichertsei jedoch bislang nichts.

Bereits im Vorjahr musste die Loveparade aus finanziellen gründenabgesagt werden, nachdem sich der Berliner Senat und die Veranstalternicht auf ein gemeinsames Konzept für die Finanzierung geeinigt hatte.In diesem Jahr hat es laut einer Sprecherin des WirtschaftssenatorsHarald Wolf (PDS) bislang keine derartigen Gespräche zwischen Senat undder Love Parade GmbH gegeben.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: stern.de