Laut einer TNS-Emnid-Umfrage sind Schlabberlook und ein ungepflegtesÄußeres der Lustkiller Nummer eins. Rund 81 Prozent der Frauen undimmerhin zwei Drittel der befragten Männer gaben an, dass unangenehmerKörpergeruch und mangelnde Pflege für sie ein absoluter Lustkillerseien. Auch ungewünschte Sexpraktiken stehen in der Rangfolge derAbturner weit oben: immerhin 43 Prozent der befragten Männer lassensich davon abschrecken, wenn sie zu ungewohnten und unerwünschtenPraktiken genötigt werden.

Auch die Theorie vom knisternden Sex zur Versöhnung nach einem Streitscheint der Phantasie mancher Romanautoren entsprungen zu sein: 63Prozent der Befragten empfangen Streit als absoluten Lusttöter. Auchübermäßiger Stress in der Arbeit und nervende Kinder verringern dieLust bei Mann und Frau.

Wenn der Partner übermäßig triebhaft ist, so schreckt das auch einenGroßteil der Befragten eher ab: immerhin ein Drittel der Männer gabenan, dies als hemmend zu empfinden.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: sueddeutsche.de