Mach mit beim JULIT:)))

Christian Brandl Von Christian Brandl

Die Frank Hichert Stiftung hat einen humanistischen Literaturpreis für junge Schwule und Lesben ins Leben gerufen.

(dbna.de / FHS) Die eigens für diesen Zweck gegründete Frank Hichert Stiftung hat einen humanistischen Literaturpreis für junge Lesben und Schwule ins Leben gerufen. Aufgerufen sind junge Lesben und Schwule unter 25 Jahren, Geschichten über ihre Freundschaft und ihr Leben einzureichen. Dabei gibt die Stiftung einen kurzen Einleitungstext vor, an dem sich die Geschichten der jungen Autoren orientieren soll. Die Geschichte, die darum geschrieben wird muss sich nur an wenigen Kriterien orientieren: sie muss konfessionsfrei (also ohne religiösen Bezug) sein und den Grundwerten des Humanismus, Gerechtigkeit und Menschenliebe, entsprechen.

Die Mühe wird belohnt

Die Stiftung sorgt dafür, dass die Mühe der Jugendlichen nicht unbelohnt bleibt: unter den Einsendungen werden von einer Jury drei Preise vergeben, die auch mit einem dreistelligen Geldbetrag dotiert sind.

Einsendeschluss für den ersten JULIT:))), wie der Preis heisst, ist der 31.12.2009. Im März des kommenden Jahres sollen die Werke im Kölner Jugendzentrum anyway prämiert werden - der erste Preis ist mit 500 Euro dotiert. Weitere Informationen rund um den Preis und die Teilnahmebedingungen findest du unter: www.julit-preis.de

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: JULIT:))), iStockPhoto.com