MANEO-Umfrage 2

Patrick Fina Von Patrick Fina

Zwölf Monate nach der ersten Umfrage wiederholt MANEO seine bundesweit einzigartige Befragung von schwulen und bisexuellen Jugendlichen und erwachsenen Männern in Deutschland. Gefragt wird nach Meinung und Erfahrung zu schwulenfeindlicher Diskriminierung und Gewalt. Mit dieser zweiten Umfrage will MANEO die bisher gewonnenen Ergebnisse aus seiner ersten Umfrage vor einem Jahr vergleichen. "Wir hoffen, dass sich wieder viele an der Umfrage beteiligen. Wir rufen vor allem auch jene Personen zur neuerlichen Teilnahme auf, die bereits im letzten Jahr mitgemacht haben", sagte MANEO-Projektleiter Bastian Finke.

Ziel der Umfrage ist es, ein möglichst umfassendes Bild zur schwulenfeindlicher Diskriminierung und Gewalt zu erhalten. Zur Teilnahme aufgerufen sind alle nicht nur unmittelbar Betroffene oder Zeugen von homophoben Vorfällen. Bereits die Einschätzung des eigenen Risikos, heutzutage Opfer einer schwulenfeindlichen Gewalttat werden zu können, ist von Interesse. "Die Teilnahme an der Befragung trägt in jedem Fall dazu bei, dass wir die Situation besser einschätzen können und dass sich die Präventions- und Opferhilfearbeit in Deutschland verbessern kann", erklärte Finke.

Die Umfrage dauert bis zum 31. 1. 2008, du erreichst sie unter
www.maneo-toleranzkampagne.de




dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: MANEO, MANEO